Mit dem Smartphone bezahlen

Kontaktloses Bezahlen wird weiter ausgebaut

24. August 2018

Die digitale Brieftasche kommt in Deutschland immer häufiger zum Einsatz. Denn inzwischen ermöglichen viele Händler es ihren Kunden, mit dem Smartphone zu bezahlen. Welche Vorteile das für Käufer und Verkäufer hat, erfahren Sie hier.

So funktioniert das kontaktlose Bezahlen

Das Bezahlen via Smartphone funktioniert mittels des Übertragungsstandards Near Field Communication (NFC). Dazu hält der Kunde im Supermarkt oder an der Tankstelle einfach sein Mobiltelefon an ein entsprechendes Lesegerät. Der Abstand hierbei darf maximal vier Zentimeter betragen. Beim kontaktlosen Bezahlen erfolgt die Abrechnung in der Regel über eine Debit- oder Kreditkarte, deren Daten auf dem Smartphone gespeichert sind. Für Beträge bis zu 25 Euro ist keine Verifizierung per PIN oder Fingerabdruck erforderlich.

Bis 2020 überall einsetzbar

Derzeit sind kontaktlose Bezahlmöglichkeiten in Deutschland noch nicht flächendeckend verbreitet. Doch die Umrüstung der Kassenterminals läuft bereits, sodass es bis 2020 europaweit möglich sein soll, mittels NFC zu bezahlen. Bargeld ist zwar nach wie vor das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen. In anderen Ländern haben sich jedoch schon kontaktlose Verfahren etabliert. So zahlen Menschen in Großstädten wie London, Tokio und Peking zum Beispiel Restaurantbesuche oder Fahrkarten bereits mittels NFC. Dies könnte zukünftig auch in deutschen Städten Realität werden.

NFC-Übertragungsstandard ist vielseitig anwendbar

In vielen Smartphones sind NFC-Chips bereits standardmäßig eingebaut. Verfügt ein Gerät über keinen Chip, lässt es sich per NFC-Sticker nachrüsten. Neben der Bezahlfunktion existieren viele weitere Einsatzfelder für NFC-fähige Smartphones. Sie können zum Beispiel Hotelzimmertüren aufschließen, als Konzertkarte oder Fahrschein fungieren sowie Informationsterminals vor Sehenswürdigkeiten auslesen.

Umstellen auf kontaktloses Bezahlen

Um Kunden den komfortablen Service des Zahlens per Smartphone anbieten zu können, benötigen Händler lediglich entsprechende Terminals. Deren Kontaktlos-Logo zeigt den Käufern dann, dass sie mit ihrem Smartphone bezahlen können. Zu den Vorteilen, die das kontaktlose Bezahlen für Händler bietet, gehören ein schnellerer Kassiervorgang und geringere Kosten für die Bargeldbearbeitung. Darüber hinaus verhindert das Verfahren Anwendungsfehler wie falsches Einstecken von Debit- und Kreditkarten oder fehlerhafte PIN-Eingaben.

Mehr Informationen zum kontaktlosen Bezahlen erhalten Sie bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank vor Ort.

Finden Sie Ihre Filiale