Firmenleasing

Bilanzneutrale Finanzierung mit Gewerbeleasing

Mit Firmenleasing investieren Sie, ohne Kapital zu binden. Die Leasingrate können Sie als Betriebsausgabe steuerlich voll absetzen. Finanzierungslösungen gibt es für verschiedene Objekte, zum Beispiel für Fahrzeuge oder Maschinen.

Vorteile des Firmenleasings

  • Verträge abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse
  • Einsparung hoher Investitionskosten
  • Keine Belastung von Kreditlinien und Sicherheiten
  • Auf Wunsch mit Versicherungsschutz der R+V, zum Beispiel mit einer Maschinenversicherung
  • Rundumbetreuung durch unseren Partner VR Smart Finanz mit dem Leistungsspektrum Leasing, Mietkauf und Kredit

Gut für Bilanz und Liquidität

Eigentümer des geleasten Objektes ist die Leasinggesellschaft. Trotz zusätzlicher Investitionen bleiben Ihre Bilanz und Ihre Eigenkapitalquote deshalb unverändert. Auch Kreditlinien und Sicherheiten werden nicht belastet.

Auf Ihren Bedarf abgestimmter Leasingvertrag

Je nach Vertragsform können Sie als Leasingnehmer das Objekt am Ende der Laufzeit zurückzugeben, kaufen oder den Vertrag verlängern. Lassen Sie sich hierzu bei Ihrer Hausbank beraten.

Hohe Flexibilität, zusätzlicher Service

Mit Firmenleasing können Sie als Gewerbetreibender flexibel auf neue Technologien oder veränderte Märkte reagieren. Die vertraglichen Bedingungen werden dazu auf Ihre Anforderungen zugeschnitten. In jedem Fall profitieren Sie vom Branchen- und Produktwissen Ihres Leasinggebers.

Mit den Leasingangeboten der VR Smart Finanz fortschrittlich bleiben

So kommen Sie schnell und einfach zu Ihrem Wunschobjekt.

Fragen und Antworten zum Firmenleasing

Wann ist Firmenleasing sinnvoll?

Ein Geschäftsleasing ist dann sinnvoll, wenn Sie ein Objekt nur für eine bestimmte Zeit nutzen möchten, ein Eigentumserwerb nicht im Vordergrund steht und Ihnen eine Bilanzneutralität wichtig ist.

Wie funktioniert ein Firmenleasing?

Zunächst holen Sie beim Lieferanten ein Angebot für das Leasingobjekt ein. Dann schließen Sie bei Ihrer Hausbank einen passenden Leasingvertrag ab. Daraufhin kauft die VR Smart Finanz als Leasinggesellschaft das Objekt und stellt es Ihnen über den Lieferanten für den gewünschten Zeitraum zur Verfügung. Im Gegenzug zahlen Sie monatlich die vereinbarte Leasingrate an die VR Smart Finanz.

Welche Güter sind zum Leasen geeignet?

Vor allem mobile Investitionsgüter sind zum Leasen geeignet. Dazu zählen unter anderem Fahrzeuge, Maschinen, Informations- und Kommunikationsanlagen sowie Geräte aus der Energie-, Umwelt- und Medizintechnik. Ausgenommen sind Investitionsgüter, die speziell für Sie angefertigt wurden.

Wie lange kann ein Investitionsgut geleast werden?

Die Laufzeit hängt unter anderem von Ihrem Leasingvertrag ab und dem zugrundeliegenden Finanzierungsbedarf. Zudem orientiert sie sich an der Abschreibungszeit des geleasten Objektes. Lassen Sie sich hierzu am besten von der Volksbank Raiffeisenbank in Ihrer Nähe beraten.