Geld anlegen

Finden Sie die passende Geldanlage für Ihre Ersparnisse

Wer Geld anlegen möchte, hat viele Möglichkeiten. Je nachdem, was Sie mit Ihrer Geldanlage erreichen möchten, eignen sich unterschiedliche Anlageformen.

Geldanlagen in der Übersicht

  • Tagesgeld: sichere Anlage als Ergänzung zum Girokonto nutzen
  • Festgeld: Geld mit einer fest vereinbarten Laufzeit anlegen
  • Wachstumssparen: von steigenden Zinsen sowie maximaler Flexibilität profitieren
  • Aktien: durch Aktienkäufe und -verkäufe flexibel bleiben
  • Anleihen: kalkulierbare Erträge bei der Geldanlage nutzen
  • Zertifikate: schon kleine Beträge anlegen
  • Investmentfonds: Renditechancen der internationalen Aktien- und Rentenmärkte nutzen
  • Auszahlplan: von regelmäßigen Auszahlungen Ihres Vermögens profitieren

 

Worauf muss man bei der Geldanlage achten?

Je nach Ziel sind ganz unterschiedliche Anlagen geeignet oder ungeeignet. Meist bietet sich ein Mix aus verschiedenen Formen an. Dabei sind sowohl die Höhe des Vermögens als auch die persönliche Risikobereitschaft entscheidend. Tagesgeld und Festgeld sind zum Beispiel besonders sicher, daher eignen sie sich als Fundament jeder Geldanlage. Ihr Geld wird bei den Volksbanken Raiffeisenbanken durch die gesetzliche Einlagensicherung und zusätzlich durch die Institutssicherung des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) geschützt.

Geld in Immobilien anlegen

Immobilien werden als Geldanlage immer beliebter. Sie dienen als Altersvorsorge oder werden gekauft, um eine Rendite zu erzielen. Das funktioniert entweder durch die Vermietung einer erworbenen Immobilie oder durch regelmäßige An- und Verkäufe von Immobilien oder Grundstücken. Gewinne sind dabei schlecht planbar, da sie von vielen Faktoren abhängen. Dazu zählt zum Beispiel die Entwicklung der Wohngegend.

Geld in Edelmetallen anlegen

Münzen und Barren aus Gold, Silber und Platin gelten als sichere Geldanlage gegen die Inflation. Edelmetalle werden weltweit als Zahlungs- und Tauschmittel genutzt – und das bereits seit 3.000 Jahren. Allerdings bieten diese Geldanlagen keine Zinsen oder Dividenden. Gewinne und Verluste sind von den Edelmetallkursen abhängig. Zur Lagerung von Edelmetallen gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel einen Tresor oder ein Bankschließfach.

Geld für die Kinder anlegen

Wer Geld für Kinder, Enkel oder Patenkinder anlegen möchte, sollte früh genug beginnen und zum Beispiel monatlich einen bestimmten Betrag zurücklegen. Überlegen Sie, wann der Betrag den Kindern zur Verfügung stehen soll: in 15 Jahren – zum Beispiel zur Finanzierung eines Auslandsjahres – oder erst in 20 Jahren – zur Unterstützung des Studiums. Ihre Volksbanken Raiffeisenbanken beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Geld verdienen

Wir verraten, wie Sie nach Schule oder Studium Ihr Einkommen sichern und Kostenfallen am besten vermeiden.

mehr

Vermögenswirksame Leistungen

Sichern Sie sich Zuschüsse von Arbeitgeber und Staat – zum Beispiel für die Anlage in Bausparverträgen, Fonds, Banksparplänen oder Kapitallebensversicherungen.

mehr