Wie funktioniert eine Kreditkarte?

Wählen Sie die für Sie geeignete Abbuchungsart

Als Kunde der Volksbanken Raiffeisenbanken erhalten Sie auf Wunsch eine Kreditkarte von Mastercard oder Visa. Karteninhaber können weltweit bargeldlos bezahlen und Geld am Automaten abheben sowie online einkaufen. Es gibt aber Unterschiede in der Art der Abrechnung.

Erst einkaufen, später Konto belasten

Durch Kreditkarten erhalten Sie – wie der Name schon sagt – einen kurzfristigen Kredit. Das funktioniert folgendermaßen: Wenn Sie etwas mit Ihrer Karte kaufen oder buchen, zum Beispiel eine Reise, wird Ihnen die entsprechende Summe nicht sofort vom Konto abgezogen. Das ist der Unterschied zu einer Debitkarte. Wann und wie Sie dann das Geld zurückzahlen müssen, kommt auf die Art der Karte an.

So läuft die Abrechnung bei einer "Charge Card" ab

Die "Charge Card" ist der am weitesten verbreitete Kreditkartentyp in Deutschland. Damit gewährt Ihnen die Bank einen Kreditrahmen, der von Ihrer Bonität abhängig ist. Um diese Kreditkarte nutzen zu können, benötigen Sie ein Referenzkonto – zum Beispiel Ihr Girokonto. Davon bucht die Bank einmal im Monat alle Ihre Ausgabenbeträge per Lastschrift ab. Bis zu diesem Abrechnungstag verfügen Sie über einen zinsfreien Kredit. Sie zahlen die komplette Summe zurück, bevor Sie im nächsten Monat wieder Ihren Kreditrahmen ausschöpfen können.

Teilrückzahlungen bei einer "Credit Card"

Eine "Credit Card" wird auch "Revolving Card" genannt. "Revolvierend" bedeutet "sich wiederholend", was darauf hinweist, dass am monatlichen Abrechnungstag regelmäßig nur eine vorher festgelegte Summe vom Konto eingezogen wird. Trotzdem ist es möglich, im nächsten Monat weiterhin mit der Kreditkarte zu bezahlen. Für die noch ausstehenden Beträge sind allerdings meist Sollzinsen fällig. Mit einer "Credit Card" können Kreditkarteninhaber also Ratenzahlungen leisten.

Guthabenbasierte Karte

Bei der BasicCard – vormals Prepaid-Karte genannt – handelt es sich zwar um keine Kredit-, sondern um eine Debitkarte. Allerdings bietet sie ähnliche Vorteile wie eine Kreditkarte – zum Beispiel weltweite Akzeptanz sowie die Möglichkeit, Bargeldabhebungen an Geldautomaten vorzunehmen oder online zu bezahlen. Im Unterschied zu einer Kreditkarte können Sie aber keinen Kreditrahmen nutzen, weil Sie die Karte vor dem Einsatz mit Geld aufladen müssen. Vorteil dabei ist, dass Sie Ihre Kreditwürdigkeit nicht nachzuweisen brauchen. Selbst Jugendliche bekommen schon eine guthabenbasierte Karte, die sie zum Beispiel während eines Auslandsjahres nutzen können.

Mit der DirectCard als Debitkarte alle Ausgaben im Blick

Neben der BasicCard bieten Mastercard und Visa weitere Debitkarten an, die die typischen Vorteile einer klassischen Kreditkarte mit sich bringen. So können Sie auch mit einer genossenschaftlichen DirectCard weltweit bezahlen und Bargeld abheben, sicher im Internet einkaufen oder per Smartphone bezahlen. Im Unterschied zur BasicCard ist jedoch keine vorherige Aufladung der Karte notwendig. Stattdessen werden Ihre Zahlungen innerhalb von zwei Tagen von Ihrem Girokonto abgebucht, weshalb die monatliche Kreditkartenabrechnung entfällt.

Wie funktioniert die Bezahlung?

Die Bank des Händlers, bei dem Sie mit Kreditkarte bezahlen, lässt die Kreditkartenorganisation Ihre Daten bei der kartenausgebenden Volksbank Raiffeisenbank prüfen und zieht den ausstehenden Betrag dann ein. Ihre Rechnung wird also zunächst beglichen. Da es für Händler entscheidend ist, keinesfalls auf Kosten sitzenzubleiben, bestehen Branchen wie die Hotellerie, in denen es oft zu Stornierungen kommt, häufig auf einer Buchung per Kreditkarte. Auch Mietwagenunternehmen verlangen oft eine Kreditkartennummer als Kaution, sodass sie bei einem Schaden am Auto die Kreditkarte belasten können. Darum ist es empfehlenswert, auf Reisen eine Kreditkarte mitzuführen.

Kreditkartenzahlungen stornieren

Nicht nur Händlern, sondern auch Ihnen als Kunden bieten Kreditkarten höchste Sicherheit. Denn Sie können unberechtigte oder fehlerhafte Zahlungen stornieren und zurückbuchen lassen. Kontrollieren Sie daher immer möglichst zügig Ihre Abrechnungen. Wenn Sie Kreditkartenumsätze entdecken, die Sie nicht getätigt haben, können Sie die betreffenden Abbuchungen rückgängig machen lassen.

Erfahren Sie mehr über Kreditkarten bei Ihrer Volksbank Raiffeisenbank.

Finden Sie Ihre Filiale

Finden Sie Ihre Filiale